Dieses Album beinhaltet eine kleine Foto-Dokumentation des Baufortschritts der Freiheitshalle im Zeitraum zwischen Januar und Dezember 2011. Jeden Monat wurde ein aktuelles Bild hinzugefügt.

Die Hülle der Freiheitshalle ist mittlerweile nahezu vollständig geschlossen und der Innenausbau schreitet mit großen Schritten voran. Neue Bilder geben einen aktuellen Überblick über den Baufortschritt.

Mit der Wiedereröffnung der Freiheitshalle Hof im Jahr 2012 übernimmt die Dorfner Gruppe den gastronomischen Betrieb aller Bereiche.

Nicht nur die Arbeiten an der Dachfassade gehen zügig voran, auch das Innere der Freiheitshalle füllt sich mehr und mehr, denn Installations- und Montagearbeiten laufen auf Hochtouren.

Im Großen Haus wurde mit der Montage der Betonkernaktivierung begonnen.

Beim Vorbeifahren ist es deutlich erkennbar: Die Arbeiten laufen auf Hochtouren! Ob an der Dachfassade, im Bereich der Verglasungen, im Großen Haus oder am Festsaal - es geht voran.

Während des Hofer Volksfestes bietet sich eine ganz besondere Gelegenheit, die Freiheitshalle und das gesamte Areal samt Volksfestplatz von oben zu bestaunen. (Fotografin: Sonja Wietzel-Winkler)

Nachdem die Stahlkonstruktion fertig gestellt wurde, laufen seit Anfang Juli die Arbeiten an der Dachfassade. Dafür werden sog. Sandwichpaneele angebracht, mit denen insgesamt rd. 2.000 m² Dachfläche "eingedeckt" werden müssen. Im Anschluss daran wird die bedruckte Glasfassade vorgehängt, die das kristalline Erscheinungsbild des Baukörpers bewirkt.

In und an der Freiheitshalle wird fleißig gearbeitet. Neue Bilder von der Baustelle zeigen wie die Arbeiten voranschreiten.

Das neue Erscheinungsbild der Freiheitshalle Hof wurde von „CO&CO“, Deutschlands führendem Fachmagazin für Corporate Design, unter die besten 20 Arbeiten des ersten Quartals gewählt.

Der Rohbau ist fertig, das Richtfest gefeiert - jetzt geht's kräftig weiter! Ob Wasser- und Wärmeversorgung, Elektrik, Wärmedämmung oder Sanitärinstallation - auch im Inneren der Halle laufen die Arbeiten auf Hochtouren.